Im Garten

Vogelhaus säubern – Ja oder nein?

Jedes Jahr stelle ich mir die Frage, ob ich die Vogelhäuschen der Gartenvögel säubern soll oder nicht. Jedes Jahr suche ich wieder nach der einen Antwort, jedes Jahr finde ich mindestens zwei. Zwei plausible. Welche, könnt ihr euch sicher denken. Unten findest du eine Checkliste nach der ich mittlerweile vorgehe und danach weiß: Vogelhaus säubern oder lieber nicht?

Frühjahrsputz oder Messihöhle?

Bei mir piept´s wohl? – Ja und das ist auch gut so!

Warum überhaupt Nistkästen? Ich habe derzeit drei Vogelhäuschen im Garten. Die kleinen Holzhöhlen imitieren die natürlichen Brutstätten der Vögel. Durch die Einwirkung des Menschen in die Natur sind die natürlichen Brutmöglichkeiten wie Hecken und Baumhöhlen alter Bäume immer weniger geworden, so dass der Mensch nun unterstützen möchte und sollte. Auch Katzen, also unsere Haustiere, sind nicht unwesentlich an der Dezimierung der Piepmätze beteiligt: Auf dem Land, so schätzt man, erwischt eine Katze durchschnittlich jeden dritten Tag einen Singvogel! Also noch ein Grund mehr, ihnen zu helfen.

Dabei sind Nistkästen ursprünglich nicht für die Vogelvermehrung, sondern für den Vogelfang gedacht gewesen: Früher standen Vögel mit auf unserem Speiseplan, da waren wir quasi die Katzen. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei und wir erfreuen uns am Anblick einer Blaumeise, die mit Nistmaterial im Schnabel ins Loch ihrer Behausung fliegt.

Wenn die Kleinen aus dem Haus sind

Nachdem unsere Blaumeiseneltern nun erfolgreich ihre Kleinen großgezogen haben, zieht die ganze Familie aus und hinterlässt eine eingerichtete Wohnung aus Moos und Pflanzenhalmen. Zumindest ist so die Wunschvorstellung, denn nicht selten werden auch Kunstfasern, z.B. von Gemüsenetzen, eingearbeitet. Das der Materialmix für unsereins dann später schlecht recyclebar ist müssen wir den Vögeln noch beibringen. Oder wir sehen zu, dass solche Materialien nicht in Umwelt gelangen und die Tiere so gar keinen Zugang zu Ihnen haben. Verrückter Gedanke, doch man kann daran arbeiten, ist aber auch ein separates Thema.

Aber muss man denn nun reinigen?

Hier kommen zunächst also die zwei Antworten, aus denen ich mir meinen Kompromiss abgeleitet habe.

Antwort 1: NEIN
Ein Vogelhaus muß nicht gesäubert werden, da die Vogel sie selbst ganz oder zum Teil ausräumen und dann neues Material eintragen. Es könnte auch sein, dass die Vögel in einem passenden Jahr durchaus ein weiteres Mal brüten und man würde sie nur stören. Ein Parasitenbefall kommt in der Natur auch mal vor, dies ist der Lauf der Dinge. In der Natur kommt auch niemand vorbei und reinigt die Bruthöhlen. Im Gegenteil, andere Tiere nutzen sie sogar ein weiteres Mal.

Antwort 2: JA
Nistkästen sollten gereinigt werden, aber nicht um das Haus leer zu räumen, sondern um Parasiten zu beseitigen. In den Häuschen können sich kleine Plagegeister einnisten und die Vogelbrut, wie auch die Elternvögel befallen. Deshalb empfiehlt es sich, die Nistkästen nach Parasitenbefall zu untersuchen.
Außerdem kann es sein, das mal ein Jungvogel im Nistkasten verendet, z.B. weil die Eltern die Brut aufgegeben haben. Würde man die Kästen dann nicht öffnen und säubern, dann würden die Kästen nie neu besetzt werden und sie hängen vergebens im Garten.

Säubern nötig oder nicht? Wie äußert sich Parasitenbefall? Man kann nicht alles wissen. Im Zweifel setze ich die Bürste an.

Mein Weg, mein Kompromiss: Vogelhaus säubern oder nicht?

Man sieht, beide Antworten haben ihr für und wider. Ich habe mir die logischen Argumente aus beiden Antworten genommen und so meine, für mich funktionierende Lösung zum Säubern der Vogelhäuser gefunden:

  1. Ich öffne die Kästen im Spätsommer oder im späten Winter, dann brütet kein Vogel, also zumindest nicht im Garten.
  2. Ich öffne sie gaaaaanz vorsichtig, manchmal sogar mit einem sechsten „a“, denn: es können z.B. Haselmaus oder Siebenschläfer darin Winterschlaf halten. Wenn dem so wäre, würde ich den Kasten vorsichtig (!) wieder schließen. Kam bei mir aber noch nicht vor. Leider, möchte ich sagen.
  3. Wenn kein Schlafgast da ist, dann schaue ich mir den Inhalt an. Ist dort ein unauffälliges, leeres Nest zu sehen, dann lasse ich es drin, schließe den Kasten und hänge ihn wieder auf.
  4. Ist der Inhalt untypisch, also nicht nur ein Nest aus Moos & Co., sondern Gespinste, Schimmel, tote Brut, dann entferne ich alles aus dem Nistkasten und lasse ihn einige Tage offen stehen, damit er lüften kann und sich eventuelle Kleinsttiere aus dem Staub machen können, da es für sie dann auch nicht mehr behaglich ist. Danach hänge ich ihn wieder auf.
    Denn meine Meinung ist: Jemand, der den Vögeln im Garten helfen möchte und ein geeignetes Vogelhäuschen kauft oder baut, kennt sich doch in den wenigsten Fällen gleichzeitig auch mit Parasiten aus. Wie sehen diese aus? Worauf muss ich achten? Deshalb gehe ich da auf Nummer sicher: säubern, wenn mir etwas komisch vorkommt.
  5. Haben die Vögel schon mehrere Nest-Generationen aufgebaut, weil zum Beispiel Punkt 3 immer zutraf, dann entferne ich das Nistmaterial auch, damit die Vögel weiterhin den Kasten annehmen und einfach von neuem anfangen zu bauen.

Zum Säubern benutze ich übrigens nur Gartenhandschuhe und eine alte Bürste.

Was ich nicht mache

Ich wasche die Nistkästen weder kalt noch heiß aus und ich behandele sie auch nicht mit Desinfektionsmittel oder irgendwelchen Reinigungsmitteln.

Erfahrungen

Ich gehe beim Säubern der Vogelhäuser nach diesen fünf Punkten vor, weil ich damit gute Erfahrungen gemacht habe. Das bedeutet aber nicht, dass sie der Königsweg sind. Ich habe bisher mal tote Brut, Eierschalen und Schimmel in den Nistkästen gefunden, die mir keine weiteren Probleme bereitet haben. Natürlich kann es passieren, dass irgendwann ein Fall auftritt, bei dem ich mit meiner Liste an meine Grenzen stoße und nicht weiterkomme, sie vielleicht anpassen muss. Dann lasse ich es euch wissen.

Aber toi, toi, toi: Bisher wurden die Vogelhäuser immer gut angenommen, natürlich nicht jedes Jahr alle, manchmal steht auch eins leer. Das gehört dazu.

Habt ihr Tipps, Erfahrungen oder seid ihr der Meinung ich mache etwas falsch? Lasst es mich wissen!

2 Kommentare zu “Vogelhaus säubern – Ja oder nein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.